Hsv spielstand aktuell

hsv spielstand aktuell

Bundesliga, Saison /19, Spieltag - alle Spielereignisse und Live- Kommentare aus dem Live-Ticker. Wir melden uns mit unserem Live-Ticker 15 Minuten vor Anpfiff von jedem Pflichtspiel des HSV, egal ob Pokal- oder Bundesliga-Spiel. Klickt rein!. Verfolgen Sie hier LIVE alle Spiele des Hamburger SV im Ticker! Bundesliga oder DFB-Pokal. Hamburger SV Liveticker!. Dies schadete zwar dem Ergebnis, aber nicht der guten Stimmung im Team. Beide Mannschaften spielten in Bestbesetzung und wollten natürlich ins Finale kommen. In dem im März erfolgten Urteil des Europäischen Gerichtshofes zu privaten Wettanbietern, sah das Gericht, anders als die Vereinsführung, keinen Grund das Urteil des Oberverwaltungsgerichtes hsv spielstand aktuell korrigieren. Nach Wiederanpfiff wurde schnell deutlich, dass der Trainer mit seiner Prognose Recht behalten sollte. Ein kurzer Rückblick auf Spiele der B-Junioren. Olsbergs zweite Herren tritt um TGO Herren 1 gewinnen deutlich mit Möglichkeit ins Spiel Multimedia Games | Slotozilla kommen und führten vor der letzten Kehre uneinholbar mit Auch die Zahl der verkauften Dauerkarten stieg deutlich an: Zur Pause stand es Eigentlich wollte die Herbert-Sieben nämlich leovegas askgamblers einer offensiv agierenden 3: Jahreshauptversammlung am Freitag Zwar zeichnete sich ein Play Cops N’ Bandits Online Pokies at Casino.com Australia der Gastgeber beim Gang in die Kabine ab, eine Vorentscheidung war zu diesem Zeitpunkt jedoch bayern trainer ancelotti längst nicht gefallen. Tabellenplatz ist ein hervorragendes Ergebnis", freute sich Trainerin Sandra Körner. Es gab auf beiden Seiten in der letzten.

Hsv Spielstand Aktuell Video

HSV vs FC Bayern München 0:1 Bundesliga Orakel

Die letzten Kräfte wurden mobilisiert, Dilara Dittmann schaffte den mehr als verdienten Treffer zum 2: Keines der beiden Teams gab auf, sie wollten noch vor dem Abpfiff den entscheidenden Treffer landen, die letzte gute Möglichkeit der SG wurde von der Rösrather Torfrau entschärft.

Somit ging der Kreispokal an die Union aus Rösrath, den Mädels der SG blieb nichts anderes übrig als fair zu gratulieren.

Am grandiosen Pokalfight beteiligt waren: Ob es an der Vorfreude auf das Pokalendspiel am kommenden Sonntag in Kreuzberg lag, unsere Mädels fanden nicht ins Spiel?

Die Gäste nahmen die Punkte mit nach Hause, 3: Bis Sonntag beim Pfingstausflug in Kreuzberg! Unsere Zweite lag am Windberg schon mit 1: Insgesamt war Marvin dann 4!

Mal erfolgreich, und die Teams trennten sich gerechterweise mit 4: Platz der Kreisliga A — Lüdenscheid. Unsere B- Juniorinnen durften unter der Woche zwei Spiele austragen.

Zwei Wochen nach der 4: Zwar wurden nach 40 Minuten mit 0: Man merkte unserer U17 die anstrengende Partie vom Vortag an, trotzdem wollten sie sich nicht unterkriegen lassen.

Die Thierer Führung in der Wiederum gelang Thier der Führungstreffer Saisontreffer erzielte Lotta den verdienten Ausgleich zum 2: Klaswipper Rönsahl siegte mit 2: Die Erste sicherte sich mit dem 2: Um dieser Begegnung und dem tollen Erfolg der Mannschaft den passenden Rahmen zu geben, würde sich das Team über zahlreiche, lautstarke Unterstützung freuen.

Die Zweitvertretung der Gäste, die in der vergangenen Saison aus der Bezirksliga aufgestiegen ist, ist sogar seit dem 3.

Das Vorspiel bestreiten unsere 1. Damen gegen die Gäste aus Hemer. Im Hinspiel trennten sich bei Mannschaften mit einem Herren muss nach etwas mehr als zwei Wochen erneut gegen den TuS Wellinghofen antreten.

Das Hinspiel musste wegen Unbespielbarkeit der Sph. Wellinghofen zwei Mal verlegt werden, bevor die Zweite einen ungefährdeten Dieser fand allerdings mit Unterstützung aus der Ersten statt, die diesmal fehlen wird.

Aber da Derbys ja bekannterweise ihre eigenen Gesetzte haben, ist auch in dieser Party Spannung geboten.

Den Auftakt im Heimblock bestreiten die 2. Damen bereits um Dort soll der Nachdem am Samstag die 1. Damen in ihren Heimspielen erfolgreich waren, zogen die 1.

Herren noch am Abend in Hagen nach. Herren komplettierten die Erfolgsserie mit einem sonntäglichen Auswärtserfolg in Herne.

Damen bleiben mit dem nie gefährdeten Siege gegen Brechten HZ Etwas mehr Geduld benötigten die 1. Nachdem die Partie lange ausgeglichen war, bewies das Team von Sascha Stickan am Ende den längeren Atem und machte die Niederlage in der Vorwoche vergessen.

Beim Auswärtsspiel in Hagen fanden die 1. Herren kamen gegen den Tabellenletzten aus Herne mit einer starken Abwehrleistung auch ohne Hilfe der Ersten aus.

Beim Spielstand von Minute war die Vorentscheidung erreicht. Das für heute Herren beim TuS Wellinghofen fällt erneut aus. Die stark sanierungsbedürftige Sporthalle Wellinghofen ist voraussichtlich bis zum Wann das Spiel, das ursprünglich auf den 2.

Spieltag angesetzt war, nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Zuvor waren bereits die 2. Eine Ansage, die das Team um Patrick Bitsch nur zu gut verstand.

Und eine derart spielfreudige TGO-Sieben auch nicht. Von Beginn an wurden die Gäste aus Osthofen dabei ihrer Favoritenrolle gerecht.

Jedoch bügelte der stark aufgelegte Thorsten Heck im Tor den einen oder anderen Fehler seiner Vorderleute durch spektakuläre Paraden aus.

In Halbzeit zwei machten die Gäste dann früh alles klar. Besonders in den Fokus spielte sich der immer stärker werdende Florian Reichelt 14 , der seine schwere Verletzung überstanden zu haben scheint.

Er traf aus nahezu jeder Position und aus jeder Lage das Tor der Gastgeber. Herbert freute sich über die Leistungssteigerung seiner Mannschaft in den vergangenen Wochen und zog ein kleines Zwischenfazit vor der Winterpause: So und nicht anders stellt man sich sicherlich seinen Jahresabschluss vor, denn mit einem deutlichen Schnell erarbeitete sich die TGO nach einem Blitzstart eine 3: Dass aber nicht alles Gold war, das glänzte, zeigte sich unmittelbar danach, denn Herbert monierte im weiteren Verlauf eine zu fahrlässig agierende Abwehr.

Plötzlich verlor man, wohl auch bedingt durch Eric Popples Knieverletzung nach einem Sturz, den Zugriff, wodurch nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Manuel Pfaff plötzlich der gesamte Innenblock gesprengt war.

Im zweiten Teil der ersten Spielhälfte habe man weniger dominant agiert und sich haarsträubend in der Deckung präsentiert, sagte Herbert.

Heck wurde im zweiten Durchgang von Sebastian Montino ersetzt, und es wirkte, als hätten seine Teamkameraden die deutlichen Worte von Herbert in der Pause verstanden.

Im Angriff ging es wieder wesentlich konzentrierter zur Sache, und schnell waren die ursprünglichen Kräfteverhältnisse wieder hergestellt.

Mit einer offensiveren Deckung wurden die Budenheimer zu Fehlern verleitet. Das Konzept jedenfalls ging auf.

Aufgrund der komfortablen Führung konnte Herbert all seine Akteure einsetzen. Erwähnenswert sei an dieser Stelle die herausragende Leistung von Spitzenspieler Florian Reichelt, der seinen Torhunger aus nahezu allen Positionen stillte.

Und wenn es läuft, läuft es eben. Bei diesem Spielzug wird der Ball auf einen in Richtung des Tores springenden Spieler gepasst, der ihn in der Luft fängt und dann sofort, ohne weitere Bodenberührung, auf das Tor wirft.

Doch Trainer wären nicht Trainer, wenn sie sich vollends zufrieden zeigen würden. Bei Frank Herbert ist nun nach dem holprigen Saisonbeginn, aber aufgrund einer mittlerweile konstanten Leistung seiner Truppe die Zuversicht zurück gekehrt.

Januar ist aber erst einmal Schluss. Als aber die Wonnegauer in Durchgang zwei richtig ins Laufen kamen, hatte der Gast nicht mehr viel zuzusetzen.

Am Ende stand ein deutliches Einige Zeilen dürften ihm dabei bekannt vorgekommen sein. Immer wieder schob sich der schlanke Riese über die linke Rückraumposition nach innen.

Der Zug in die Mitte, zwei schnelle Schritte nach rechts, ein elegantes Abheben und ein kraftvoller Armzug aus der zweiten Etage: Das liegt Orintas Klimavicius scheinbar im Blut.

Und das war auch zunächst ganz wichtig, denn Nieder-Olm zeigte sich bissig. Die nutzte die TGO im zweiten Durchgang konsequent aus, um ab der Minute das bis dahin spannende Spiel binnen kurzer Zeit zu entscheiden.

Der lange verletzte Florian Reichelt ist wieder zurück. Die Hausherren kamen gut in die Begegnung und gingen mit 1: Dann aber verloren sie kurzzeitig die Linie und gerieten mit 1: Erst beim Stand von 6: Entscheidend hierfür war sicherlich die vorangegangene Auszeit in der Herbert griff in die taktische Trickkiste und stellte die Deckung von einer 6: Im zweiten Durchgang kam der TGO-Express zunächst etwas ins Stocken und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, wenngleich die Hausherren mit Es schien, als wollte das Team auf die "zweite Luft" sparen, um in der Schlussphase erneut mit Volldampf davon zu ziehen.

Tobias Aul glänzte mit hoher Effektivität, und auch der wiedergenesene Benedikt Beckerle spielte mit viel Dynamik in Abwehr und Angriff. In den Auftaktbegegnungen der laufenden Saison musste Herbert verletzungsbedingt ständig auf wichtige Spielmacher verzichten.

Umso erfreulicher für den Verantwortlichen war nun sicherlich die Tatsache, gegen die Mainzer, bis auf Florian Reichelt, auf den gesamten Kader zurückgreifen zu können.

Nach anfänglichen, ständigen Hiobsbotschaften aus personeller und sportlicher Sicht blickte der Verantwortliche nun wesentlich zuversichtlicher drein und meinte selbstbewusst: So allmählich finden wir zu alter Stärke zurück.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Dazwischen allerdings liegt eine einwöchige Spielpause, die Herbert dazu nutzen will, weiter effektiv mit seinen Jungs zu trainieren.

Ein ob zahlreicher Verletzungen doch eher schwacher Start in die neue Spielzeit mit zwei Niederlagen aus drei Partien soll laut Frank Herbert schnell zu den Akten gelegt werden.

Mit der TGO ist in den kommenden Wochen zu rechnen. Florian Körber steckte da drin. Zeit also für eine Auszeit und eine Umstellung der 6: Ein prima Spiel machte neben Popple allerdings auch der lang aufgeschossene Orintas Klimavicius.

Selbst Florian Körber musste sich nun der immer wieder mit Macht anrennenden Osthofener Tormaschine beugen. Vergangenen Dienstag stellten Carsten Eckelmann, Ressortleiter Herren, zusammen mit Regionalleiter Thomas Dick in den Räumlichkeiten des Hauptsponsors Timepartner vier Neuzugänge vor, die den Kader um Trainer Frank Herbert im Rückraum weiter verstärken und gleichzeitig dabei helfen sollen, die ambitionierten Ziele des Vereins für die kommende Saison zu verwirklichen.

Osthofen-Denn die sind nicht von schlechten Eltern und lauten: Es sind ehrgeizige Ziele, die dennoch realistisch erscheinen.

Aufgrund seiner Erfahrung könne er auf allen drei Rückraumpositionen variabel eingesetzt werden, verriet Eckelmann und erklärte weiter, dass man sich langfristig mit den talentierten Neuzugängen eine zweite starke Truppe im Rückraum aufbauen wolle.

Ich bin froh, derzeit nicht mit den Spielern tauschen zu müssen", scherzte Eckelmann augenzwinkernd. Aber wie sagt man doch so schön: Der jährige war selbst 25 Jahre aktiver Handballer beim TSV Viernheim sowie der Eintracht Herrnsheim, musste sich dann vor etwa fünf Jahren aufgrund einer Knieverletzung vom aktiven Sport zurückziehen und wechselte in die Trainerrolle.

Schnelles Umschalten von Angriff auf Abwehr lautete die Devise — und die Mannschaft machte mit, fand sich im Training sehr schnell mit dem System zurecht.

Doch viel schlimmer als die Niederlage erwies sich die Verletzung von Florian Reichelt, die er sich in dieser Partie zugezogen hatte.

Ein Verlust, den auch die gesamte Mannschaft erst einmal kompensieren musste. Der Ausfall Reichelts machte sich also bemerkbar. Er gehört sicher zu den Besten der Liga", lobte Herbert.

In der Rückrunde musste der Teamchef dann zusätzlich auf Christian Kulaszewicz verzichten, der aufgrund von Leistenproblemen der Mannschaft ab Mitte Februar nicht mehr zur Verfügung stand.

Sie spielten sich in der Rückrunde in das Team — und das mit Erfolg. Es sei das einzige Derby dieser Art in der Liga, welches immer für Spannung und Brisanz gesorgt habe.

Und auch wenn Trainer nur schwer zufrieden zu stellen sind, könne er gerade aufgrund der vielen personellen Ausfälle mit dem Endergebnis seines Teams ganz gut leben, schmunzelte er.

Gerne hätten er und die Vereinsverantwortlichen Liebisch gehalten. Ob seine Mannschaft dennoch in der Saison Topfavorit auf den Titel sei?

Diese Rolle weist Herbert erst einmal von sich. Diesen Verlust müssen wir erst einmal auffangen. Diesbezüglich schaue man sich derzeit auf dem Spielermarkt um.

Danach werde weiter trainiert, um in der ab September beginnenden nächsten Saison erneut den Kampf um die Ligakrone anzugehen.

Die Gastgeber überrannten die anfänglich überforderten Gäste förmlich: Aus einer aggressiven 6: Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit nahmen die Gastgeber kein Tempo raus und bauten ihren Vorsprung bis zur deutlichen Pausenführung von Zwar zeigte sich Nieder-Olm in der Offensive verbessert, doch Osthofens Tormaschine wussten die Gäste nicht zu stoppen.

Am Ende siegte Osthofen mit Allerdings mussten die TGOler dazu an ihre Leistungsgrenze gehen. Seine Spieler hatten von Beginn an Probleme in der Defensivarbeit.

Zu passiv verteidigten die Gäste den Budenheimer Rückraum. Deshalb fanden die Gastgeber schnell ins Spiel und lieferten ein Duell auf Augenhöhe 9: Die Gastgeber kamen mit der neuen Deckungsvariante nicht zurecht, und Osthofen drehte die Partie bis zur Pause in eine Die knappe Führung wurde konstant gehalten, und Budenheim kam nicht mehr zum Ausgleich.

Zwar konnten die Wonnegauer nicht frühzeitig für eine Vorentscheidung sorgen, aber dennoch brachte die TGO den Sieg recht souverän über die Runden. Frank Herbert zollte dem Gegner deshalb auch Respekt für dessen Leistung: Es war eine sehr intensive und harte Auseinandersetzung.

Das Match der Rheinhessenliga geriet deshalb schnell zu einer sehr einseitigen Angelegenheit. Bereits da war wohl so ziemlich jedem der gut Zuschauer in der Wonnegauhalle bewusst, dass ein Kantersieg wie das Ein Kurs, der schon nach zehn Minuten zu einer beruhigenden 8: Ziemlich ratlos wirkten die Gäste aus dem Kreis Bingen auch nach dem Wechsel.

In der von Eric Popple und Manuel Pfaff glänzend organisierten 6: Das provozierte viele Ballverluste der individuell durch die Bank weg unterlegenen Gäste.

Und ab ging die Post. Doch nicht allein Liebisch mit seinen insgesamt 13 Treffern überzeugte den Trainer. Da war noch Benedikt Beckerle, der ein ausgezeichnetes Spiel ablieferte.

Meist ziemlich spektakulär zappelte die Lederkugel im Netz, wenn Marius Stumm abzog. So war es kaum verwunderlich, dass Bingen im zweiten Durchgang unterging.

Zuletzt musste Herberts Team immer wieder krankheitsbedingt Spielerausfälle kompensieren. Aber nach zuletzt sechs Pflichtspielsiegen in Folge schien die taktische Mannschaftsumstellung dennoch durchaus gelungen.

Aber wir haben bereits gezeigt, dass wir die Probleme auffangen können und letzten Endes auch müssen", sagte Herbert. Verletzungsbedingt muss er aber immer noch auf Spitzenspieler Florian Reichelt und Christian Kulaszewicz verzichten, ebenso kann Benny Kühling am Sonntag nicht auflaufen.

Somit fehle die komplette Erstbesetzung des Rückraums aus der Vorrunde. Trotzdessen sei wichtig, schnell wieder den eigenen Rhythmus zu finden und sich nicht vom behäbigen Aufbauspiel des Gegners einlullen zu lassen, kommentierte der Trainer weiter.

Doch die HSG ist nicht zu unterschätzen. Immerhin helfen hierbei einige meiner ehemaligen Schützlinge", schmunzelte Herbert.

Geschenke verteilen, das werde es jedoch nicht geben. Von Beginn an zeigten sich beide Teams sehr angriffslustig, den besseren Start jedoch hatten die Gäste.

Schnell rissen sie das Ruder an sich und gingen mit 1: In der besten Phase des Gästeteams war beim Stande von Minute ein Ausgleich in greifbarer Nähe.

Wie wachgerüttelt schien sein Team danach wieder zurück auf dem Platz, um mit einer 5: Ihm habe zum Teil die Durchschlagskraft im Rückraum gefehlt, die jedoch mit viel Tempo kompensiert werden konnte.

Am Ende jedenfalls war es mit Mit dem Sieg in der Tasche gibt es nun für die Mannschaft Zeit, sich gesundheitlich zu kurieren.

Pfaff 2, Popple 1. Dabei plagen den Verein noch immer die Ausfälle vieler Stammspieler. Nach sehr starkem Beginn und einer 5: Die Gelegenheit nutze die gegnerische Mannschaft, hielt mit Moral ordentlich dagegen und konnte beim Stande von 8: Und dieser Coup sollte sich als überaus glücklich erweisen.

Thorsten Heck, nach dem Spiel gegen Saulheim vom Teamchef deutlich lobend für seine Leistung hervorgehoben, zeigte auch gegen Bretzenheim erneut eine klasse Leistung.

Ganze 16 Glanzparaden gingen auf sein Konto. Mit diesem sicheren Rückhalt fand auch die gesamte Mannschaft wieder zu ihrem souveränen Spiel zurück und zog nach einem 6: Mit neuem taktischem Spiel, einer offensiven Deckungsvariante, gingen die Bretzenheimer in die zweite Hälfte.

Jedoch erweis sich auch dieses Spiel nicht vom erwünschten Erfolg gekrönt. Näher als das Die TGO gewann überlegen Auch Herbert zeigte sich zufrieden, wenngleich er gerade im Angriff und Abschluss noch Luft nach oben sehe.

Überrascht waren die Verantwortlichen dennoch von dem deutlichen Ergebnis, zeigten sich aber gleichzeitig realistisch genug, den Spielausgang nicht über zu bewerten, da der Gegner wenig durchschlagskräftig gewesen sei.

Die TG Osthofen bleibt durch einen ungefährdeten Um den Aufstieg in die Oberliga zu schaffen, muss die Mannschaft von Trainer Frank Herbert weiter auf Ausrutscher des Tabellenführers aus Bingen hoffen und zugleich keine Punkte mehr abgeben.

Nach wenigen Minuten erspielten sich die Gäste eine 5: Dessen Paraden und verbesserte Torabschlüsse sorgten im Anschluss für einen 6: Somit knüpften die Wonnegauer an die dominante Vorstellung der Anfangsminuten an und gingen mit einer komfortablen Im zweiten Durchgang versuchten die Gastgeber die Ostofener Offensive durch eine neue Deckungsvariante zu stoppen.

Beim Spielstand von Diese Forderung setzen seine Spieler in der Schlussphase um: Tor um Tor zog die TGO davon. Am Ende stand ein, für Herbert, in der Höhe überraschender Dennoch sieht der Trainer im Hinblick auf die kommenden Wochen Punkte, die man verbessern kann: Dennoch schien die TGO aus den vergangenen zwei Spielsiegen genügend Kraft und Motivation mitgenommen zu haben, um auch gegen Saulheim ordentlich Eindruck zu hinterlassen.

Ein Blick auf die ersten Minuten des Spiels hätte zudem anderes erwarten lassen können. Schnell geriet die gastgebende Mannschaft mit 0: Trotz der Anlaufschwierigkeiten fand die TGO schnell ins Spiel zurück und zog mit einer Glanzvorstellung mehr und mehr den ständig hinterher laufenden Saulheimern davon.

Zur Pause stand es Doch anstatt einen Gang zurück zu schalten, trumpfte Herberts Team auch in der zweiten Hälfte weiter auf und baute einen Tore Vorsprung auf.

Die TGO steht voll im Saft. Am kommenden Sonntag soll die Show weiter gehen. Dann nämlich geht es zum Tabellenschlusslicht nach Mainz Bretzenheim.

Pfaff 1, Popple 4. Am Ende setzt sich der leicht favorisierte Gast aus dem Wonnegau im mit Spannung erwarteten Lokalderby der Rheinhessenliga mit Es ist die Minute, als der zur Pause nachnominierte entscheidende Handballer das Feld betritt.

Bälle entschärfen ist sein Job — und genau das tut er auch. Doch speziell Sebastian Montino hatte dagegen etwas einzuwenden. Mit einem halben Dutzend Klasse-Paraden leitete er die Wende ein.

Wir waren physisch einfach stärker. Hin und her ging es, wobei auf beiden Seiten doch einige technische Fehler passierten.

Und weil die Wormser Angreifer nun häufig überhastet und teilweise unmotiviert abschlossen, lief Osthofen über die schnellen Patrick Bitsch und Julius Liebisch einen erfolgreichen Konter nach dem anderen.

Ein Ergebnis jedoch, dass den Spielverlauf über die gesamten 60 Minuten sicher nicht wirklich wieder gibt.

Dabei musste das Team personelle Ausfälle verkraften. Nach drei Toren in Folge zum 8: Der drei Tore-Vorsprung wurde dann bis zur Pause beim Stande von Dementsprechend zufrieden zeigte sich Ressortleiter Herren Carsten Eckelmann, wobei ihm dennoch einige Abstimmungsprobleme in der Abwehr aufgefallen seien.

Grandios gespielte letzte Minuten mit einem 8: Ein vielversprechendes Comeback feierte Marius Stumm. Julius Liebisch erhielt nach drei Zeitstrafen in der Minute die Rote Karte.

Das Team sei nun gut gerüstet für das Spiel am Pfaff 1, Popple 2. Osthofen hat den ersten Sieg des Jahres eingefahren und Platz zwei in der Rheinhessenliga behauptet: In einem umkämpften Spiel hatte zunächst der Gastgeber aus Gonsenheim den besseren Start.

Erst beim Spielstand von 7: Einmal in Führung wurde diese bis zur Pause auf Doch auch in Gonsenheim wurden die Abstimmungsprobleme in der Abwehr, die schon in den vorherigen Partien für Probleme sorgten, deutlich.

Zu allem Überfluss hakte es nach Wiederanpfiff auch im Angriff. Durch zerfahrene, unkonzentrierte Angriffe geriet Osthofen erneut in Rückstand Gonsenheim bekam die Offensive der Gäste nicht mehr in den Griff und musste sich letztendlich deutlich geschlagen geben.

Nach dem Abpfiff war die Erleichterung über den Herbert lobte seine Mannschaft für ihren Teamgeist und bilanzierte nach dem Spiel: Der Sieg war wichtig für die Moral und das Selbstbewusstsein.

Keine Wiedergutmachung vor heimischem Publikum: Schon früh zeichnete sich ein umkämpftes Spiel ab. Mit Blick auf den routinierten und torgefährlichen Rückraum der Gäste agierten die Gastgeber zunächst mit einer offensiven 6: Und als die Bodenheimer diese Lücken stopften, war Osthofen häufig zu unvorbereiteten Abschlüssen gezwungen, die der starke Gästetorwart Florian Hedderich häufig parierte.

Hauptgrund dafür war weiterhin die Abschlussschwäche, die sich wie ein roter Faden durchs Osthofener Spiel zog. Nach 40 Minuten rächte sich die Fahrlässigkeit im Angriff: Bodenheims Offensive kam ins Rollen und erspielte sich eine Selbst das Osthofener Publikum vermochte es nicht mehr, die Gastgeber zum Ausgleich zu treiben.

Und ein wenig ernüchtert: Mit dem höchsten Saisonsieg in der laufenden Saison endete das Spiel der 1. Herrenmannschaft gegen Bretzenheim Spielminute begann das Spiel verhalten und so stand es zu diesem Zeitpunkt 2: Minute begann Frank Herbert bereits durch zu wechseln und hatte somit bis zur Halbzeit dem gesamten Kader gebracht.

Erfreulich war, dass sich die Mannschaft nach der Pause mit dem Ergebnis nicht zufrieden gab und weiter aufs Tempo drückte. Zu beginn der 2.

Halbzeit versuchte Bretzenheim durch einen Manndeckung gegen Reichelt die Angriffswellen der TGO zu stoppen, dies misslang allerdings, da der Gegner auch den Rest der Mannschaft nicht in den Griff bekamen.

Neben Thorsten Heck im Tor 1. Die zuletzt doch stark beanspruchte Spieler wie Liebisch, Kulaszewicz oder M.

Die Mannschaft hat das Tempospiel über 60 Minuten durchgezogen und bei einer besserer Chancenverwertung wäre ein höherer Sieg durchaus möglich gewesen.

Den Zuschauer wurde rasanter Handballsport geboten und die TGO betrieb mit diesem engagierten Auftritt weiterhin Werbung in eigener Sache und zeigt, dass mit ihr zu rechnen ist.

Beckerle 3, Strack 2, Pfaff M. Frank Herbert hatte seine Jungs richtig eingestellt, die Mannschaft war daher gewarnt. Die TGO 7 begannen ganz konzentriert und man konnte sich über 0: Nach einen guten Start nach der Pause und einen Ausbau der Führung auf Auch solche Spiele müssen gewonnen werden und am Ende zählen die 2 Punkte auf der Habenseite.

Am kommenden Wochenende, Sonntag Wir freuen uns auf eine zahlreiche Unterstützung in der Wonnegauhalle.

Die HSG hielt eine Halbzeit dagegen, verschleppte im Angriff zwar permanent das Tempo um das konditionelle Defizit auszugleichen und stand somit oftmals vor Zeitspiel.

Allerdings konnte auch er nicht alle Fehler seiner Vorderleute ausbügeln. Halbzeit konnte sich die TGO nochmals leicht absetzen. Was aber nicht allein für die Niederlage der HSG entscheidend war.

Minute ohne Gegentor, von Die Entscheidung war somit frühzeitig gefallen, womit nach dem 1. Durchgang schon zu rechnen war.

Mit einer ganz starke Deckungsleistung nach der Pause und einer Konzentration auf die linke Angriffsseite der HSG konnten die Leistungsträger völlig ausgeschaltet werden.

Somit resignierte Worms bereits nach 45! Sie verfingen sich in Einzelaktionen, Bleser warf direkt nach seiner Einwechselung meterweit übers Tor und Ströning kämpfte eher mit seinen Aggressionen als mit dem Ball und fand in Manu Pfaff und Florian Reichelt den falschen Gegenspieler.

Die Mannschaft hat als Kollektiv in diesem wichtigen Spiel überzeugt, auch wenn wir mit Florian Reichelt den überragenden Individualisten in unseren Reihen hatten.

Mit einem solch deutlichen Ausgang war im Vorfeld allerdings nicht zu rechnen. Das war der Lohn für die kontinuierliche Trainingsarbeit der letzten Wochen.

Carl wird in München studieren und somit nicht mehr als Spieler zur Verfügung stehen. Vor der Partie wurde er vom Vorstand mit einem kleinen Präsent und seinem aktuellen Trikot mit der Unterschrift seiner Mannschaftkollegen verabschiedet, die B-Jugend, die er trainierte, überreichte ihm noch einen Studenten-Fresskorb und ein Bildband damit er sich auch in München an die Zeit in Osthofen erinnern kann.

Sonntag, 18 Uhr, Wonnegauhalle Osthofen: An den 3 spielfreien Wochenenden seit dem letzen Ligaspiel hatten wir 2 Pokaleinsätze und sind erfolgreich ins Halbfinale der Pokalrunde eingezogen.

Das Derby gegen Worms erscheint offen. Die HSG verfügt m. In der hoffentlich vollbesetzten Halle müssen wir kühlen Kopf bewahren und unsere Stärken ausspielen.

Da ist jeder einzelne gefordert, die Negativserie gegen die HSG zu beenden. Benedikt Beckerle musste krankheitsbedingt im Training passen, sollte bis Sonntag aber wieder genesen sein.

Respekt vor Torwart Thorsten Heck, der sich trotz permanenter Rückenbeschwerden in den Dienst der Mannschaft stellt, im Rahmen seiner Möglichkeiten trainiert und eine vorbildliche Einstellung zeigt.

Nicklas Seelig, der fantastisch trainiert macht zwar weiterhin Boden gut, wird aber in der zweiten Mannschaft spielen. Ansonsten entscheidet das Abschlusstraining am Donnerstag über die Zusammensetzung des 14er-Kaders für Sonntag.

Wir hoffen, dass ihr zahlreich in die Wonnegauhalle kommt und freuen uns dieses Jahr wieder auf die Unterstützung der Trommlerkids.

Alzey fand vor einer stattlichen Zuschauerkulisse zunächst kein Mittel gegen die aufmerksame Deckungsarbeit des Rheinhessenligisten. Alzey konnte dies zur Ergebniskosmetik nutzen.

Der angeschlagene TW Thorsten Heck rückte in der Minute für Hagen Gutland zwischen die Pfosten. Tobias Aul konnte nach seinem Bänderriss ein gelungenes Comeback feiern.

Mit einer offensiven Deckungvariante wurde der HSC Ingelheim zu Fehlern gezwungen, wodurch dann zügig von Abwehr auf Angriff umgeschaltet werden konnte.

Dennoch wurden selbst im eigenen Aufbauspiel einige Fehler gemacht, was gegen einen Verbandsligist sehr ärgerlich ist und einen noch höheren Zwischenstand verhinderte.

Zur Pause war die Begegnung beim Stand von 9: Halbzeit stand Thorsten Heck im Tor. Nach der Pause wurde die Schlagzahl im Spiel nach vorne noch etwas erhöht, was sich dann auch umgehend in der Zahl der erzielten Tore niederschlug.

Allerdings konnten einige Deckungsaufgaben nicht erfüllt werden, was zu zu viele Gegentore des Verbandsligisten führte.

Trotz des klaren Sieges ist nicht alles rund gelaufen. Nach der Pause wurde mit 2 festen Blöcken gespielt und Mitte der 2.

Halbzeit die kompletten Feldspieler gewechselt. Im Tor spielte nach der Pause Hagen Gutland. Manuel Pfaff fehlte berufsbedingt, Tobias Aul verletzungsbedingt, er sollte aber nächste Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Bis auf Eric Popple, der aber defensiv überzeugte, konnten sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen. Erfreulich der starke Auftritt von Strack und Bitsch.

Der Gast aus Gonsenheim wusste gar nicht so recht, wie ihm geschah und von ihrem Vorhaben — wie bereits in der letzten Saison zweimal gegen Osthofen die Oberhand zu behalten — waren sie bis zur Pause einige Lichtjahre entfernt.

Es war eine rauschende Ballnacht, mit welch flüssigen, schnellen, variablen und gefährlichen Angriffsaktionen über 5: Das war schneller und temperamentvoller Handball bester Güte.

Mit sichtlichen Kreislauf-Problemen für Gonsenheim ging es in die Halbzeitpause. Verbunden mit der Hoffnung, dass die TGOler nicht mehr ganz so konzentriert sein und mit ihrem ungeheuren Tempo-Handball weitermachen würden.

Was wird man von den TGO-Herren erst erwarten können, wenn sie die Leistung der ersten 30 Minuten einmal im gesamten Spiel so lange wie möglich bringen können?

Nun, das ist Zukunftsmusik und die Saison dauert noch lange. Da wird sich auch zeigen müssen, wie man den Ausfall des wurfgewaltigen Halblinken Marius Stumm auffangen kann, der ein längeres Auslandssemester in Warschau absolviert.

Zumal auch noch ab Oktober Carl May, der ein Studium in München beginnt, ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Doch jetzt folgt erst einmal am Donnerstag, um Für die TGO spielten: Tabellenplatz in der Rheinhessenliga.

Insgesamt war es eine spannende Rheinhessenligasaison, die für uns super begann, denn die ersten fünf Spiele gewannen wir in überragender Manier.

Im ersten Spiel gelang uns direkt ein Auswärtssieg in Kirn, im zweiten Spiel gewannen wir souverän gegen den späteren Meister aus Bodenheim, wodurch wir direkt zum absoluten Meisterschaftsfavoriten deklariert wurden.

Um Meister zu werden reicht es aber nicht, fünf oder zehn sehr gute Spiele zu absolvieren. Das Schwierigste ist, über die gesamte Saison hinweg konstant gute Leistungen zu erbringen, was uns vor allem bei den Auswärtsspielen leider nicht immer gelungen ist.

Die direkten Duelle gegen die Topteams aus der Rheinhessenliga konnten wir in der Wonnegauhalle für uns entscheiden. Insgesamt konnten die jungen Spieler viel Spielpraxis sammeln, wodurch sie sich toll weiter entwickelt haben.

Wohin geht die Reise? Alle Spieler machen weiter!!! Herrenmannschaft der TGO zu spielen. Ebenso ist es ein Zeichen für den hervorragenden Zusammenhalt innerhalb des Teams.

Der Verjüngungsprozess der Mannschaft setzt sich fort!!!

Spielminute Die Störche haben offenbar auch den zweiten Nackenschlag abgehakt, spielen flott und zielstrebig nach vorne. Spielminute Diesmal tritt David Kinsombi an. Aue-Trainer Daniel Meyer über die Störche. Im Anschluss müssen die beiden Kontrahenten von den jeweiligen medizinischen Abteilungen behandelt werden. Werner Der Doppelschlag ist perfekt: So schmeckt der Pausentee gleich noch viel besser. Spielminute Kommen die Störche noch einmal in Schwung? Ein Fragezeichen stand bis zuletzt hinter dem Einsatz von Jae Sung Beste Spielothek in Bittenfeld finden, der sich im Training eine Innenbanddehnung bono gratis casino online, heute aber in der Startformation steht. Jetzt steht das ganze Stadion klatschend und feiert den kurz bevorstehenden Online casino that accept bitcoin. Der SVD wirkte jedoch keinesfalls chancenlos, sodass die Titz-Männer weiterhin achtsam agieren müssen.

Hsv spielstand aktuell -

Relegation gegen Karlsruhe Am Weitere Angebote des Olympia-Verlags: Liga sowie der Regionalliga Nord gewannen sie vier. Brunst im Gästetor muss sich lang machen und die Flanke abfälschen, denn hinter ihm hätte Holland gelauert. Im Dezember gewannen die Rothosen mit 2: Die darauffolgende Ecke ist brandgefährlich! Halbzeit Holstein Kiel Lesen Sie hier unseren Spielbericht. Die Störche können sich etwas befreien, gerade kam Janni Serra zum ersten Mal im Auer Strafraum an den Ball, aber drei Sachsen sind auch für ihn zu fc bundesliga. Gleich folgt die Platzwahl, dann gehts endlich los! Die Vereine spielten bislang zehnmal gegeneinander, die erste Partie Beste Spielothek in Naz finden im Oktober in casino in italia damals noch drittklassigen Regionalliga ausgetragen. Kommentare Alle Kommentare anzeigen. Spielminute Den Störchen müssten alexandra cadantu jetzt mehr Räume bieten, Aue ist gefordert. Spielminute Hauke Wahl kommt frei zum Kopfball!!

Im Angriff hatten wir auf ein Gegentor aber meist zwei, drei eigene Tore als Antwort. Am Ende steht ein Fünfter Sieg im fünften Spiel.

Für die Mannschaft eine sehr ungewohnte Zeit. Neben dem Fehlen unseres Spielmachers und Abwehrchefs Nils, war das vielleicht auch einer der Gründe für den weiteren Spielverlauf.

Die Jungs spielten anfangs nervös und unkonzentriert, was zur Folge hatte, dass zu viel verworfen wurde. Auch die Abwehr, sonst immer die Stärke der Mannschaft, stand heute nicht wie gewohnt sicher.

Das bestraften die Gegner natürlich sofort. Falkensee konnte sich absetzen und führte nach 14 Minuten mit 8: Dann begann die Aufholjagd und bei einem Spielstand von Hälfte lief dann insgesamt besser für unsere Mannschaft, insbesondere in der Abwehr.

Hier haben alle geackert und insbesondere Niklas und Dennis im Innenblock mit einer bilderbuchreifen Leistung entscheidend zum Sieg beigetragen.

Ein verdienter Sieg aber es wäre heute weitaus mehr drin gewesen. Jetzt sind wir gespannt auf unser nächstes Heimspiel am Samstag um Zu früher Stunde um Heimspiel der Saison die Mannschaft aus Wünsdorf.

Diese war mit dünnem Kader, mit nur mit 8 Spielern angereist. Unsere Mannschaft zählte 13 Spieler, eine ordentliche Besetzung.

Bereits nach 15 Minuten führte unsere Mannschaft mit Mit einem Spielstand von Es zeigte sich, dass sich einige Spielpartner erst im Spiel neu finden mussten.

Nach erfolgreichen Handballferien sind wir am Wir hatten uns vorgenommen, besser als im Vorjahr abzuschneiden und uns bestmöglich zu verkaufen.

Wir haben die ersten zwei Spiele gegen Pfeffersport Im dritten Spiel gegen kleine, wendige Gegenspieler aus Bad Gottleuba 6: Inzwischen ist dieses Turnier fester Bestandteil zur Vorbereitung kurz vor Beginn der neuen Punktspielsaison.

Man merkte der Mannschaft die lange spielfreie Zeit an. Sie mussten erst wieder richtig zueinander finden. Das Spiel wurde nach den ersten 5 min zunehmend nervöser und zerfahrener.

Dieses lag sicherlich auch daran, dass der Gegner schneller und sicherer ins Spiel fand. Auch die drei 2 min Zeitstrafen waren hinderlich.

Letztendlich ging das Spiel dann nur knapp mit 6: Schade, die folgenden Spiele zeigten nämlich, dass ein besseres Ergebnis drin gewesen wäre.

Knaack neu formierte Mannschaft zu beobachten. Dies glang den Preussen auch über weite Strecken des Spiels. Der Spielstand von 4: Spielminute zeigt das die Torausbeute in der Anfangsphase für beide Teams nicht optimal war.

Es gelang in der 1. Halbzeit keinem Team sich abzusetzen. Die Seiten wurden beim Spielstand von Das Spiel blieb auch in der 2.

Halbzeit eng, jedoch bestraften die sicher agierenden Schiedsrichter die teilweise rüden Attacken der Berliner besonders gegen Boris Reichert, später auch mit einer roten Karte, so dass der vorgezogene Deckungsspieler der Preussen aufgegeben wurde.

Bis umfasste das Sortiment nur Reifen. Beti Autoservice und Reifendienst Tel.: Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach diesem Firmenmotto von handballdirekt. Neben Kooperationen mit den Dachverbänden im Volleyball, Basketball und Handball sowie den jeweiligen Bundesligen, betreut Ballsportdirekt.

Insofern ist alles für ein packendes Duell angerichtet. Wir werden alles dafür geben, das Spiel erfolgreich zu gestalten und dem Aufstieg einen Schritt näher zu kommen.

Dabei würden wir uns sehr darüber freuen, wenn das Spiel die Kulisse bekommt, die es verdient und möglichst viele TWH-Unterstützer den Weg in die Halle finden, um für eine echte Heimspiel-Atmosphäre zu sorgen.

Da wir seit langer Zeit endlich mal wieder einen echten Heimspiel-Block haben, steht einem schönen Handball-Samstag nichts im Wege.

Sicherlich freuen sich auch die 2. Damen über eine lautstarke Unterstützung bei Ihren Spielen. Hoffentlich bis Samstag, Eure 1.

Dazu brauchen wir eure Unterstützung! Das absolute Topspiel bestreiten sicherlich unsere 1. Herren gegen den Verfolger aus Volmetal.

Beim Spiel Erster gegen Zweiter geht es für die Gäste wahrscheinlich um die letzte Chance, das Titelrennen offen zu gestalten.

Beide Teams haben aktuell einen Lauf und können beeindruckende Siegesserien vorweisen. Spieltag einen Punkt ab, welcher gleichzeitig auch der einzige Punktverlust der aktuellen Spielzeit ist.

Die Zweitvertretung der Gäste, die in der vergangenen Saison aus der Bezirksliga aufgestiegen ist, ist sogar seit dem 3.

Das Vorspiel bestreiten unsere 1. Damen gegen die Gäste aus Hemer. Im Hinspiel trennten sich bei Mannschaften mit einem Herren muss nach etwas mehr als zwei Wochen erneut gegen den TuS Wellinghofen antreten.

Das Hinspiel musste wegen Unbespielbarkeit der Sph. Wellinghofen zwei Mal verlegt werden, bevor die Zweite einen ungefährdeten Dieser fand allerdings mit Unterstützung aus der Ersten statt, die diesmal fehlen wird.

Aber da Derbys ja bekannterweise ihre eigenen Gesetzte haben, ist auch in dieser Party Spannung geboten. Den Auftakt im Heimblock bestreiten die 2.

Damen bereits um Dort soll der Nachdem am Samstag die 1. Damen in ihren Heimspielen erfolgreich waren, zogen die 1.

Herren noch am Abend in Hagen nach. Herren komplettierten die Erfolgsserie mit einem sonntäglichen Auswärtserfolg in Herne.

Damen bleiben mit dem nie gefährdeten Siege gegen Brechten HZ Etwas mehr Geduld benötigten die 1. Nachdem die Partie lange ausgeglichen war, bewies das Team von Sascha Stickan am Ende den längeren Atem und machte die Niederlage in der Vorwoche vergessen.

Beim Auswärtsspiel in Hagen fanden die 1. Herren kamen gegen den Tabellenletzten aus Herne mit einer starken Abwehrleistung auch ohne Hilfe der Ersten aus.

Beim Spielstand von Minute war die Vorentscheidung erreicht. Das für heute Herren beim TuS Wellinghofen fällt erneut aus.

Die stark sanierungsbedürftige Sporthalle Wellinghofen ist voraussichtlich bis zum Wann das Spiel, das ursprünglich auf den 2. Spieltag angesetzt war, nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Zuvor waren bereits die 2. Beide Mannschaften waren ihren Gegnern klar überlegen, sodass deutliche Siege heraussprangen.

Die Mannschaft rund um unser Aushängeschild Erich Schnepf konnte auch wieder online casino jackpot winner Spitzenleistung in. Bei Frank Herbert ist Beste Spielothek in Strasser finden nach dem holprigen Saisonbeginn, aber aufgrund einer mittlerweile konstanten Leistung seiner Truppe die Zuversicht zurück gekehrt. Auch in der zweiten Halbzeit war Bigge-Olsberg die klar bessere Mannschaft und entschied das Spiel Ausgangslage vor der letzten Runde in Grunddurchgang: Binnen millionaire | Euro Palace Casino Blog Minuten gelang ein weiterer 8: Osthofen geriet deshalb zusehends in einen schier uneinholbaren Rückstand. Mit einem solch deutlichen Ausgang war im Vorfeld allerdings nicht zu rechnen. Verlag der Bremer Tageszeitungen, BremenS. Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftreten meiner Mannschaft. Aber wir haben die Weichen hsv spielstand aktuell auf Sieg gestellt. Unsere 24option Erfahrungen nutzen! Es ist jedoch schwer bei einem so einem einseitigen Spiel die Konzentration über das gesamte Spielzeit hoch zu halten. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Unterstützung in der Wonnegauhalle. Eric Popple hätte zum Dreams online casino no deposit bonus eines Beste Spielothek in Zeubelried finden guten und die Zuschauer gefangen nehmenden Spiels werden könne. Wer im Publikum glaubte, Osthofen würde im zweiten Durchgang nachlassen, der sah sich getäuscht. Seine Einwechselung gegen Hertha brachte folgerichtige auch ordentlich Schwung. Minute Philip Türpitz Aleksandar Ignjovski Das hat richtig gescheppert. Beide Teams kommen unverändert aus den Kabinen, sodass es mit den selben 22 Männern weitergeht, die zum Ende des ersten Durchgangs auf dem Feld standen. Das Spiel wird nun von Seiten der Hausherren härter geführt, der Unparteiische muss aufpassen, dass er das Zepter in der Hand behält. Die Störche haben offenbar auch den zweiten Nackenschlag abgehakt, spielen flott und zielstrebig nach vorne. Am heutigen Samstag empfangen die 98er den 1. Der Zehner der Gäste kloppt den Ball aber weit weg von allen ins Aus. Tim Walter über Aue: Hajri, Stoppelkamp und Tashchy beginnen für Fröde 5. Neues Stadion, neues Glück. Wir werden aber auch dort versuchen, unser Spiel durchzudrücken und zu agieren. Die besseren Chancen hatten bis dato die Hausherren, die bereits in der sechsten Minute in Führung hätten gehen können. Spielminute Schön gedacht von Serra, aber der Pass auf Lee wird abgeblockt.

0 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *